• Elisabeth

Wie kann man Kinder in eine Hochzeit einbinden?

Eine Hochzeit ist auch für Kinder ein ganz besonderer Tag. Ganz gleich, ob sie ‚regulär‘ als Gäste dabei sind - oder vielleicht sogar als Kind der Braut oder des Bräutigams eine ganz besondere Rolle spielen. Wie könnt ihr (eure) Kinder in eure Hochzeit einbinden?


Und wie kann man die Hochzeit und die anschließende Feier so gestalten, dass es auch für die Kleinsten ein gelungener Tag wird?

Wie kann man vielleicht sogar schöne Rituale mit ihnen gemeinsam erschaffen, die allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben werden?


Kinder in Hochzeit einbinden: Tipps


Hochzeit mit Kindern: Tipps&Tricks


Mit Kindern ist das Leben immer ein bisschen wie eine Wundertüte. Man weiß nie so ganz genau, was man bekommt. Deswegen ist es bei einer Hochzeit mit Kindern besonders wichtig, sich rechtzeitig Gedanken über die Kinderbetreuung zu machen. Je besser die Planung, desto entspannter ist in der Regel auch die Feier.


Sucht euch eine kinderfreundliche Location

Im Idealfall findet ihr eine Hochzeitslocation, die kinderfreundlich ist. Vielleicht auch mit einem (abgesicherten) Außenbereich. Manchmal beinhalten diese auch z. B. eine Schaukel oder ein Klettergerüst. Auch kann es durchaus empfehlenswert sein, wenn ihr die Raumeinteilung so gestaltet, dass es keine unbeaufsichtigten Tische gibt, an denen die Kinder etwas kaputt machen, oder sich vielleicht sogar verletzen können. So schön ein Tisch voller Geschenke auch sein mag - So anziehend kann er auch aus Kinderaugen aussehen. Auch steile Treppen sind für Kinder meist eher nicht ganz so von Vorteil.

Eine kinderfreundliche Location für die Hochzeit

Schafft Rückzugsorte für Kinder auf der Hochzeit


Gerade wenn die Feier sich bis in die späten Abendstunden zieht, kann es passieren, dass eure kleinen Gäste ganz schön müde werden. Überlegt euch, wo diese sich ungestört schlafen legen können, damit die Erwachsenen den restlichen Abend noch voll auskosten können.


Wo sitzen die Kinder des Brautpaares?


Bei einer Trauung können die Kinder entweder in der ersten Reihe sitzen, wenn beispielsweise Großeltern oder Freunde die Betreuung während der Zeremonie übernehmen können. Oder aber ihr nehmt die Kleinen mit zu euch nach vorne, schließlich sind sie ja auch ein großer Teil eurer Verbundenheit.


Und das gilt auch für die darauffolgende Feier: Kinder unter drei Jahren sollten besser bei ihren Eltern eingeplant werden. Und ab ca. 14 Jahren sitzen sie in der Regel auch nicht mehr so gern bei den Kleinen am Kindertisch. Wenn ihr euch da unsicher seid, dann sprecht auch gern mit den Kindern. Sie freuen sich immer, wenn sie auch etwas bestimmen dürfen.


Hochzeit mit Kindern Kleider


Hochzeit mit Kindern: Erfindet euren eigenen Kindertisch


Vielleicht kann man für die Kinder sogar einen eigenen Tisch aufstellen. Um diesen abzurunden können die Kids vielleicht im Vorfeld sogar schon ihre eigene Tischdeko gestalten, die sie am Tag der Hochzeit stolz den anderen zeigen können.

Achtet hier auch auf bruchsicheres Geschirr. Und was beim Hochzeitsmenü manchmal besser ankommt, als die ausgefallenen Kreationen des Chefkochs: Pommes mit Ketchup oder Nudeln mit Tomatensauce.


Bereitet die Kinder auf die Hochzeit vor


Auch wenn Kinder sehr flexibel sind, was neue Erlebnisse angeht, so ist eine Hochzeit doch keine alltägliche Situation, die sie sofort einzuordnen wissen. Wenn der Mama Freudentränen über die Wangen kullern, kann es durchaus sein, dass das Kind verunsichert darauf reagiert, warum diese auf einmal so traurig ist. Helft ihnen also im Vorfeld gern schon dabei, bei der Trauung und der Feier schon so viel wie möglich deuten zu können.


Je nachdem, welche Rolle sie an diesem Tag einnehmen, bereitet sie vielleicht auch schon rechtzeitig darauf vor, dass sich z.B. Oma und Opa besonders um sie kümmern werden, da Mama und Papa an diesem Tag jede Menge zu tun haben.


Welche Kleider tragen Kinder auf einer Hochzeit?


Hochzeiten sind wunderbare Gelegenheiten, um nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Kleinsten mal so richtig rauszuputzen. Achtet dabei aber darauf, dass ihr Outfit für sie trotzdem gemütlich bleibt und dass es auch nicht schlimm ist, wenn der ein oder andere Fleck darauf entsteht.


Eigene Kinder in Hochzeit einbeziehen

Wie beschäftigt man Kinder auf einer Hochzeit?


Für viele Kinder kann so ein Hochzeitstag doch ganz schön lang werden. Damit keine Ungeduld aufkommt und die Kinder rundum beschäftigt sind, kann man hier schon einige Gute Vorbereitungen treffen:

  • Es gibt tolle Malbücher, die ihr euren jungen Gästen ausdrucken oder bestellen könnt.

  • Bereitet kleine Wundertüten vor. Diese können z.B. mit Süßigkeiten, Seifenblasen, Knobel-Spielen, Comics, Basteleien oder anderen Dingen gefüllt sein, die Spaß machen.

  • Vielleicht ergibt sich ja sogar die Möglichkeit ein kleines Kinderschminken stattfinden zu lassen?

  • Erschafft eine Fotosafari. Den meisten Kindern macht es Spaß, Fotos zu machen. Ob mit dem Handy der Eltern, einer Polaroid- oder einer Digitalkamera: Es kommen sicher spannende Bilder dabei heraus. Motive können dabei vorgegeben werden: z.B. ein Mann mit Bart, jemand der im Sommer Geburtstag hat, etwas Blaues, …

Organisiert eine professionelle Kinderbetreuung für die Hochzeit


Kinder finden es meist gar nicht toll, lange für eine Zeremonie still zu sitzen. Eine professionelle Kinderbetreuung kann da Gold wert sein. Zumal sich dann auch die Eltern ganz dem Erlebnis widmen können. Vielleicht kennt ihr ja auch Menschen oder Erzieher/innen, die ihr für ein paar Stunden bezahlen könnt? Ansonsten ist es auch immer eine gute Idee, eine Decke und ein paar Spielsachen in Sichtweite zu platzieren, so dass Kinder während der Zeremonie sich dort beschäftigen können. Und die Eltern trotzdem noch alles mitbekommen.

Kinderbetreuung für Hochzeit

Rituale, die Kinder in die Trauung einbinden


Kinder mit in die Trauung einbeziehen


Gerade die Zeremonie kann für Kinder schnell mal zur Geduldsprobe werden. Lange still zu sitzen ist bekanntlich weniger die Lieblingsbeschäftigung vieler Kinder.

Bindet sie also gern mit in die Trauung ein und verteilt kleine Aufgaben:

  • Der Klassiker, aber dennoch sehr beliebt bei Kindern: Beim Einzug des Brautpaares können sie das Blumenkind sein und den Weg zum Altar mit schönen Blüten streuen. Auch eine süße Idee kann ein kleines Schild sein, auf dem beispielsweise ‚Hier kommt die Braut‘ steht.

  • Auch freuen sie sich meist sehr darüber, wenn sie eine so wichtige Aufgabe, wie das Tragen der Ringe übernehmen dürfen. Übrigens finden Jungs meist den Begriff ‚Ringwächter‘ cool.

  • Wenn es einen Autokorso geben sollte, können die Kinder auch gut das Verteilen der Autoschleifen übernehmen.

Blumenkinder Hochzeit

Die Traurede sollte die Kinder mit berücksichtigen


Eigene Kinder sollten schon in die Trauung mit einbezogen werden. Egal, ob Standesbeamter, Pfarrer oder freier Redner – besprecht mit demjenigen, wie er/sie eure Kinder mit in die Traurede einbeziehen soll. Erwähnt werden sollte der Nachwuchs in jedem Fall. In welchem Ausmaß könnt ihr natürlich selbst entscheiden.

Die Sandzeremonie mit eigenen Kindern

Ein schönes Ritual - auch für Familien. Hier bekommen auch die Kinder eine eigene Sandfarbe, die sie mit denen des Brautpaares mit ins Glas geben können.


Kinder durch Rituale in Hochzeit einbinden

Die Tortendeko mit Kind


Wir kennen sie alle: Diese kleinen Figuren mit Braut und Bräutigam, die auf die Torte gestellt werden. Immer häufiger sieht man auch Braut und Braut oder Bräutigam und Bräutigam. Aber gerade wenn Kinder mit in die Ehe gebracht werden oder man nach der Geburt der Kinder heiratet, kann es für die Kinder toll sein, wenn sie sich neben dem Brautpaar auch auf der Torte entdecken können.

Der Hochzeitstanz mit Kindern


Wo steht eigentlich geschrieben, dass der Hochzeitstanz immer aus zwei Personen bestehen muss? Ganz gleich, ob ihr ‚ganz klassisch‘ den Walzer tanzen möchtet, oder euch eine kleine Showeinlage für eure Gäste überlegt: Vielleicht gibt es ja ein Möglichkeit, dass auch eure Kinder einen Platz darin finden?

Das Rahmenprogramm auf einer Hochzeit mit Kindern


Es ist durchaus üblich, dass eure Familien oder die Trauzeugen ein kleines Rahmenprogramm vorbereiten. Bittet diese, dass sie vielleicht Möglichkeiten finden, wie auch die Kinder darin eine Rolle spielen können.

"Die freie Traufe": Verbindet die Trauung gleich mit einer Taufe oder einem Kinderwillkommensfest


Je nach Alter des Kindes, kann es auch eine tolle Idee die Trauung mit einer Taufe oder einem Kinderwillkommensfest abzurunden. Wenn die Kinder schon etwas größer sind, kann das ein großartiges Erlebnis und eine tolle Erinnerung für sie werden. Man nennt diese Mischform dann auch gerne mal „Freie Traufe“.


Hochzeit mit Taufe kombinieren

Hochzeit mit Kindern: Gute Planung schafft Entspannung


Manche der Tipps und Rituale können wie für euch geschaffen sein, während andere vielleicht so gar nicht wirklich in eueren Rahmen passen. Kind ist nicht gleich Kind - und das ist auch gut so.


Beachtet bei euren Planungen immer am besten das Alter, den Charakter und die Anzahl der Kinder. Je besser ihr vorbereitet seid, desto entspannter wird auch die Hochzeit verlaufen.


Und falls doch etwas schief geht: Einfach ruhig bleiben und die Leichtigkeit bewahren. Dann kann es für alle ein ganz zauberhafter Tag werden.

Hochzeit mit Kindern Elisabeth Mandl